SARS-CoV-2-Infektion (Covid-19) in der Einrichtung

Am 27.01.2022 ist eine weitere Coronainfektion in der Einrichtung aufgetreten.

Die neuen, seit 26. Januar, geltenden Regelungen erlauben es Kontaktpersonen unter Einhaltung der mindestens 8-tägigen Pflichttestung für Kinder ab einem Jahr die Einrichtung weiterhin zu besuchen. Mit jedem weiteren positiven Fall beginnt die Pflichttestung von neuem.

Kinder unter 3 Jahren müssen mittels nasalem Schnelltest zu Hause von den Eltern getestet werden. Kinder über 3 Jahre können an der Lollitestung in der Einrichtung teilnehmen. Alle Kinder, die an der Pflichttestung nicht teilnehmen, müssen sich in eine 10-tägige Quarantäne (wie zuvor) begeben.

Einschränkungen im Betreuungsangebot werden so gut es geht vermieden, sind aber aufgrund ausfallenden Personals nicht immer zu verhindern.

Wir bitten alle Familien herzlich, Kinder, die sich in irgendeiner Form nicht wohl fühlen, zu Hause zu betreuen. Wie Sie alle wissen, macht die aktuelle Omikronvariante auch vor Geimpften und Geboosterten nicht halt. Es gilt eine Schließung mangels Betreuungspersonals zu vermeiden.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!
 

Überherrn, 27.01.2022

Ansprechpartner

   

Daten & Fakten

Tägliche Betreuung von
44 Kindern
Einrichtung
Überherrn
Betreuung durch
7 Fachkräfte

Zuschussgeber